Sprungziele
Inhalt

100 Bäume für eine Hundertjährige

Das Umweltzentrum Freital rief 2017 in Kooperation mit der Stadt Freital die Bürgerinnen und Bürger zu einer Spendenaktion auf. „Wir denken, dass für eine Hundertjährige, die so viele Jahre stark belastete Luft verkraften musste, einheimische Bäume das passende Geschenk sind. Wir wissen alle, Bäume verwandeln mühelos Kohlendioxyd in Sauerstoff und sind in vielfältiger Form, beispielsweise als Schattenspender an heißen Sommertagen, als Lebensraum für die heimische Tierwelt oder auch als Aufwertung der Landschaftsgestalt ein wahrer Segen“, heißt es von den Ideengebern.

So startete das Umweltzentrum das Projekt „Freitaler und Freitalerinnen engagieren sich für ihre Stadt“ - gefördert durch den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“. Seit 2017 wurden Privatpersonen, Vereine und Institutionen aufgerufen, für 100 Bäume zu spenden. Dieses Ziel ist nunmehr erreicht und die restlichen Bäume werden bis zum 1. Oktober 2021 gepflanzt.

Das Umweltzentrum Freital unterstützte dabei zusammen mit dem Sachgebiet Grünflächen und Umwelt der Stadt Freital bei der Artenauswahl des Baumes, der Auswahl des geeigneten Pflanzortes, der Pflanzung und Pflege des Baumes durch eine ortsansässige Fachfirma sowie Einladung zur Pflanzung seines Baumes, samt Foto, Aushändigung einer Urkunde und Aufnahme in die „Jubiläumsbaumliste“ sowie ins städtische Baumkataster. Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön.

Der 100. Baum wird übrigens von der Stadt Freital zum 100. Stadtgeburtstag am 1. Oktober gepflanzt.

Das Umweltzentrum und die Stadtverwaltung möchten jedoch die Motivation und den Schwung der Freitaler nutzen, Gutes für die Umwelt zu tun. So können im Stadtgebiet weiter Spenden-Bäume anlässlich des Stadtjubiläums gepflanzt werden - und die Bürgerinnen und Bürger den Baumbestand weiter nachhaltig sichern, wirkungsvoll das Stadtklima verbessern und die biologische Vielfalt fördern. Diese weiterführende Aktion läuft noch bis zum 30. September 2021. Das Sachgebiet Grünflächen und Umwelt der Stadtverwaltung wird dazu weitere Baumstandorte im Stadtgebiet ausweisen, um das städtische Stadtgrün nachhaltig entwickeln zu können. Die Spendenhöhe beträgt weiterhin 400 Euro. Soweit möglich wird auf den Wunsch des Spenders bezüglich der Wahl der Baumart eingegangen. Wenn jedoch durch den Spender eine besondere Baumart gewünscht wird, können Mehrkosten anfallen, die durch diesen zu tragen sind. Die Bäume erhalten zur Stützung wie bisher drei farbenfroh bemalte Pfähle als Erkennungszeichen. Die Folgepflege wird dann durch die Stadt Freital abgesichert.

Die Spenden sind über das Spendenkonto des Umweltzentrum Freital e.V. abzuwickeln. Bitte als Verwendungszweck "Bäume für Freital" sowie Namen und Adresse angeben. Es können auch Teilbeträge gespendet werden, von denen mehrere in die Finazierung eines Baumes einfließen. Eine Spendenbescheinigung geht allen Spendern zu Beginn des Folgejahres zu.

nach oben zurück