Sprungziele
Inhalt

Programmheft

Einwohner und Gäste sollten sich rechtzeitig und zentral über Projekte, Aktionen und Veranstaltungen informieren können. Dazu gab die Stadt ein offizielles Programmhefte heruas. Um aktuell zu bleiben und die fortlaufende Entwicklung zu berücksichtigen, gab es insgesamt drei Ausgaben mit Berücksichtigung von jeweils vier Festmonaten. Alle Vereine, Institutionen, Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen konnten ihr Angebot dem Projektbüro "100 Jahre Freital" mitteilen - egal ob Märkte, Konzerte, Lesungen, Vorführungen, Ausstellungen, Führungen, Wanderungen, Kinderveranstaltungen oder anderes. Alles war von Interesse - getreu dem Motto: "Ein Fest von Freitalern für Freitaler und Gäste!".

Das Programmheft lag jeweils der aktuellen Ausgabe des Amtsblattes „Freitaler Anzeiger“ bei und wurde damit an jeden Freitaler Haushalt verteilt. Zusätzlich waren die Hefte an vielen öffentlichen Auslagestellen wie dem Bürgerbüro Stadt Freital im Bahnhof Potschappel, der Stadtbibliothek im City-Center oder online hier erhältlich.

Für das Jubiläum sollte nicht nur am eigentlichen Geburtstag, dem 1. Oktober 2021, etwas stattfinden – sondern das ganze Jahr 2021 über. Das Programmheft gab daher einen guten Überblick über das facettenreiche Geschehen im Festjahr von Januar bis Dezember und weitere interessante Aspekte zum Jubiläum – sowie darüber hinaus.

„Ich bin dankbar für die vielen Bürger und Unternehmer die sich – nicht nur im Jubiläumsjahr – für ihre Stadt und die Stadtgesellschaft engagieren. Das Programmheft zeigt, wie vielfältig die Aktivitäten der Bürgerinnen und Bürger für das Jubiläumsjahr sind – und das trotz aller bedauerlichen Umstände in diesem Jahr. Ich wünsche allen Beteiligten gutes Gelingen und allen Besuchern viel Freude. Bleiben Sie alle gesund und feiern Sie mit uns. Ich freue mich auf viele gute Begegnungen und Gespräche.“, sagte Oberbürgermeister Uwe Rumberg in diesem Zusammhang.

Geprägt ist das Jubiläumsjahr, für das die Vorbereitungen schon seit mehr als zwei Jahre liefen, vom Leitbild „Von Freitalern für Freitaler und Gäste“. Der Geburtstag wurde von der Stadtgesellschaft insgesamt getragen werden. Er war ein Ereignis, mit dem die Freitalerinnen und Freitaler ihre Stadt ganz neu entdecken und sich noch stärker mit ihr identifizieren konnten.

Leider haben die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen und Unsicherheiten die Vorbereitungen und so manche Durchführung getrübt. Einige Vorhaben und Veranstaltungen mussten bedauerlicherweise abgesagt oder vertagt werden. Auch kurzfristig konnten sich Daten und Veranstaltungsinhalte noch ändern.

nach oben zurück