Sprungziele
Inhalt

Projektförderung

Projekte von ehrenamtlichen Initiativen zum 100. Stadtgeburtstag

Bei den Beratungen zur Förderung der Vereine im sozialen und kulturellen Bereich im Jahr 2018 entwickelten Stadträte den Gedanken, bereits ab dem Jahr 2019 Vereine bei der Vorbereitung des Jubiläums zu unterstützen. Durch den Stadtrat wurde die Entscheidung getroffen, die pauschale Zuweisung nach dem Gesetz über die Gewährung pauschaler Zuweisungen zur Stärkung des ländlichen Raumes im Freistaat Sachsen für die Förderung des ehrenamtlichen Engagements zu verwenden. 5.000 Euro flossen danach bereits im Jahr 2019 in Projekte rund um das Stadtjubiläum 2021. Nach Beschlussfassung des Stadtrates am 05.12.2019 stehen für die Jahre 2020/21 entsprechende Mittel für diesen Bereich bereit.

Für das Förderverfahren wird auf die in der Richtlinie zur Förderung von Trägern und gemeinnützigen Vereinen im sozialen und kulturellen Bereich festgelegten Grundsätze zur Projektförderung zurückgegriffen. Unterstützung bei der Antragstellung finden Interessierte bei Thoralf Gorek als Projektmanager für die Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum im Jahr 2021. Seine Aufgabe besteht insbesondere darin, die ehrenamtlichen Aktivitäten für das Festjahr im gesamten Stadtgebiet der Stadt Freital zu aktivieren und zu unterstützen. Er wird die verschiedenen Projekte der Vereine und Institutionen koordinieren und dabei versuchen, die Potenziale der vorhandenen Strukturen zu nutzen und vor allem über das Jahr 2021 nachhaltig zu vernetzen.

nach oben zurück