Sprungziele
Inhalt

Stadtteile

Mit der Gründung Freitals vereinigten sich 1921 die drei größten Gemeinden des Plauenschen Grundes: Döhlen, Potschappel und Deuben. Weitere Zusammenschlüsse und Eingemeindungen ehemaliger Dörfer ließen die Stadt auf ihr heutiges Territorium anwachsen. Zuletzt wurde im Jahr 1999 Pesterwitz in die Stadt Freital eingegliedert.

  • Döhlen mit Oberdöhlen und Neudöhlen
  • Potschappel mit Neucoschütz und Niederpesterwitz
  • Deuben mit Schweinsdorf und Niederhäslich
  • Zauckerode
  • Birkigt
  • Burgk mit Groß- und Kleinburgk sowie Zschiedge
  • Hainsberg mit Coßmannsdorf und Eckersdorf
  • Saalhausen
  • Wurgwitz mit Niederhermsdorf, Kohlsdorf und Hammer
  • Kleinnaundorf
  • Weißig mit Ober- und Unterweißig
  • Somsdorf
  • Pesterwitz
nach oben zurück